Poulet-Satay mit Erdnussdip


Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

Marinieren: ca. 2 Std.


Ergibt 16 Stück


4 Pouletbrüstli (je ca. 150 g)

16 Holzspiesschen


2 EL dunkle Sojasauce

1 EL Erdnussöl

1 EL Erdnussbutter

1 EL Zitronensaft

1 roter Chili, entkernt, fein gehackt


60 g gesalzene Erdnüsse, grob gehackt

2 dl Kokosmilch

2 EL Erdnussbutter

2 EL dunkle Sojasauce


Erdnussöl zum Braten

½ TL Salz


1. Pouletbrüstli zwischen Klarsichtfolie legen, mit dem Boden einer Pfanne sorgfältig flach (ca. 5 mm dick) klopfen. Pouletbrüstli längs vierteln, wellenförmig an die Spiesschen stecken.


2. Sojasauce und alle Zutaten bis und mit Chili gut verrühren. Poulet-Spiessli damit bestreichen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 2 Std. marinieren.


3. Erdnüsse mit den restlichen Zutaten pürieren, in einer kleinen Pfanne aufkochen, Hitze reduzieren, unter Rühren ca. 10 Min. köcheln, etwas abkühlen.


4. Marinade von den Poulet-Spiessli abstreifen. Wenig Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Spiessli portionsweise beidseitig je ca. 3 Min. braten, herausnehmen, salzen, zugedeckt warm stellen.



Mehr zum Thema