Weihnachtsschinken mit Portwein-Quitten-Glasur


für ca. 8-10 Personen


Hilfsmittel: grosse Pfanne oder Miele Combi-Dampfgarer



Zutaten Portwein-Quitten-Glasur

150 g brauner Zucker
3 EL Quittengelee
Saft einer Orange
100 ml heller Portwein
1 EL feiner Dijonsenf
1/2 TL Salz



Zutaten Schinken

5-6 kg Beinschinken geräuchert,
mit Schwarte und Bein
(muss beim Metzger vorbestellt werden)
1 Zwiebel
1 EL Pfefferkörner
3 Lorbeerblätter
2 Sternanis
1/2 TL Nelken + mehr zum Bestecken



Zum Servieren


Senf
Gemüsebeilage




Vorbereitung Glasur (am Vortag)


1. Alle Zutaten in eine Pfanne geben. Unter Rühren aufkochen, simmern lassen bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat und die Flüssigkeit etwas eingekocht ist. In eine Schüssel geben und kühl stellen.


Vorbereitung Schinken (am Vortag)


2. Den Schinken mit der Zwiebel sowie den Gewürzen in eine grosse Pfanne geben. Mit Wasser auffüllen und zum Kochen bringen. Pro kg ca. 30 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Auskühlen lassen und kalt stellen. (Für die Zubereitung im Ofen siehe Miele Tipp)


Zubereitung Schinken


3. Den Ofen auf 220 Grad vorheizen. Die Schwarte des Schinkens vorsichtig von unten zum Bein hin abziehen. Das Fett kreuzweise einschneiden und jede Kachel mit einer Nelke bestecken. Mit der Hälfte der Portwein-Glasur bestreichen. Ca. 15 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Mit einer zweiten Schicht Glasur bestreichen und weitere 10 Minuten fertig backen. Lauwarm oder kalt servieren. Im Kühlschrank kann der Schinken einige Tage aufbewahrt werden.



Miele Tipp:

Den Schinken am Vortag im Combi-Dampfgarer bei 150 Grad Heissluft Plus und 75% Feuchte pro kg ca. 45 Minuten garen.
Zum Glasieren wie beschrieben fortfahren.

Mehr zum Thema