Krautstiel Buns


Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.

Aufgehen lassen: ca. 2 Std.
Backen: ca. 30 Min


Ergibt 8 Stück


100 g Krautstiel

Salzwasser, siedend


500 g Mehl

1½ TL Salz

½ Würfel Hefe (ca. 20 g), zerbröckelt

3 dl Milch

50 g Butter


120 g Bündner Bergkäse, grob gerieben, 2 EL beiseite gestellt

100 g Salsiz, in Würfeli, 2 EL beiseite gestellt

1 EL Salbei, fein geschnitten

1 Ei, verklopft


1. Krautstiel im siedenden Salzwasser kurz blanchieren, in eiskaltes Wasser legen, fein schneiden, auskühlen.


2. Mehl, Salz und Hefe in einer Schüssel mischen. Butter und Milch beigeben, Krautstiel, Käse, Salsiz und Salbei daruntermischen, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Teig zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 ½ Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.


3. Teig in 8 Portionen teilen, auf wenig Mehl zu Kugeln formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit wenig Ei bestreichen. Beiseite gestellter Käse und Salsiz darüberstreuen, nochmals zugedeckt ca. 30 Min. aufgehen lassen. Brötli mit einem Messer kreuzweise in der Mitte einschneiden.


4. Backen: ca. 30 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.



Tipp: Buns schmecken frisch am besten. 

Mehr zum Thema