Spinat-Quinoa mit Salsa


Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.



1 EL Olivenöl

1 Zwiebel, fein gehackt

1 Knoblauchzehe, gepresst

1 EL Agavendicksaft, siehe Hinweis

250 g Quinoa, z.B. Tricolore

5 dl Wasser

1 1⁄2 TL Salz

150 g Jungspinat


250 g Seidentofu, in Würfeli

3 Limetten, heiss abgespült, trocken getupft, wenig abgeriebene Schale, ganzer Saft

1⁄4 TL Salz

wenig Pfeffer


100 g Cashew-Nüsse, geröstet, grob gehackt

100 g getrocknete Cranberrys, grob gehackt

1-2 rote Chilis, entkernt, fein gehackt

2 EL Agavendicksaft (siehe Hinweis)


1. Öl in einer Pfanne warm werden lassen. Zwiebel und Knoblauch andämpfen, Agavendicksaft und Quinoa beigeben, kurz mitdämpfen. Wasser dazugiessen, salzen, aufkochen, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 15 Min. köcheln. Spinat daruntermischen.


2. Tofu, Limettenschale und 2 Esslöffel Limettensaft mischen, würzen, unter die Quinoa mischen, auf die Teller verteilen.


3. Cashew-Nüsse, restlichen Limettensaft und alle restlichen Zutaten mischen, auf dem Spinat-Quinoa-Salat verteilen.



Hinweis: Agavendicksaft ist in Reformhäusern erhältlich.


Miele Tipp: Quinoa dampfgaren (250 g Quinoa + 2,5 dl Wasser), 15–20 Minuten bei 100 °C.

Mehr zum Thema