Sommer-Gaumenschmaus am Bielersee

Die #SharedKitchen in Sommerferienstimmung: Wir machen Halt am Bielersee bei Patrizia und Jon. Die beiden bekochen gemeinsam mit unserem kulinarischen Partner Betty Bossi ihre Freunde mit einem regionalen Sommermenü.


Patrizia und Jon heissen uns herzlich willkommen in ihrem wunderbaren Heim direkt am Ufer des Bielersees mit Ausblick auf den Chasseral. Dieses haben die beiden vor rund einem Jahr neu gebaut und sind nun überglücklich, es mit uns zu teilen – vor allem ihre Küche, die nicht nur das Herzstück des Wohnraums ist, sondern auch den Dreh- und Angelpunkt der gesamten Familie darstellt. «Patrizia hat unsere Küche ausgesucht und eingerichtet. Sie war es auch, die uns für die #SharedKitchen angemeldet hat», erzählt Jon lachend. «Wir beide kochen fürs Leben gerne und gemeinsam Zeit beim Kochen zu verbringen ist Entspannung pur.» Für Patrizia war es wichtig, dass sie Küchengeräte auswählt, die den beiden Söhnen helfen, einfach und schnell gesunde Gerichte zuzubereiten. «Ich freue mich, heute noch weitere Tipps und Tricks zu den Geräten zu erhalten und hoffe, dass ich noch etwas lernen kann», so Patrizia. Natürlich folgen wir diesem Wunsch – Bernadette, Beraterin Miele, ist mit dabei und unterstützt die Gastgeber bei der Zubereitung des Abendessens.


Wie schon bei vorhergehenden #SharedKitchen Happenings haben wir Marco von Betty Bossi als Profikoch dabei. «Heute besteht die Herausforderung darin, für die Gastronomen-Freunde von Patrizia und Jon zu kochen», erklärt Marco. «Die beiden haben sich für ihre Bekannten ein sommerliches Menü mit regionalen Zutaten gewünscht.» Der Koch hat sich bei der Planung der Gerichte etwas Besonderes einfallen lassen und verleiht dem Menü einen frischen asiatischen Touch. Da die beiden Gastgeber direkt am Wasser wohnen, gibt es heimischen Egli, der mit Sojasauce und Verjus verfeinert wird, dazu würzigen Ingwer-Reis aus dem Dampfgarer. Den Auftakt zum sommerlichen Abendessen macht jedoch eine kaltangerührte, rassige Couscous-Variante mit Erdbeeren und Chili sowie eine knusprig gebackene Ratatouille Tarte Tatin. Tomaten, Auberginen und Zucchini haben zurzeit Hochsaison, genau wie die Himbeeren, die für das Dessert verwendet werden.


«Ich freue mich besonders darauf, mit Marco zu kochen, ihm über die Schulter zu schauen und zu sehen, was er so mit uns zaubert. Und ich freue mich auf unsere Freunde», sagt Jon. «Viele von ihnen führen Gastronomiebetriebe. Und Gastronomen werden nun mal seltener eingeladen. Wir wollen sie natürlich mit unserem Menü begeistern!» Gemeinsam bereiten wir also das Menü vor.


Am späteren Nachmittag werden wir noch überrascht: Ein guter Freund von Jon ist Winzer und bringt per Boot die Weinbegleitung für das Dinner mit. Zu unserem Verdutzen – denn bei dieser Lieferung handelt es sich nicht um einen Dienst unter Freunden, sondern alle Anwohner und Restaurants rund um den Bielersee können sich so vom Weingut Frauenkopf aus Twann beliefern lassen.


Nachdem der Wein kühlgestellt wurde, muss nur noch aufgeräumt und der Tisch gedeckt werden.


«Schade, dass das Wetter nicht so mitspielt», so Patrizia, «dann müssen wir halt drinnen essen. Aber das macht nichts, die Gäste werden es hoffentlich auch so geniessen!» Und sie behält recht: Trotz Sommerregen verbringen Patrizia, Jon, ihre beiden Söhne und die eingeladenen Gäste einen wundervollen Abend.