Kräuter-Risotto mit Rehschnitzel an Aceto-Jus

Herbst ist Wildzeit! Unsere Empfehlung: Kräuterrisotto und saftiges Rehschnitzel. Mit diesem Rezept gelingt Dir die Zubereitung garantiert.


Vor- und zubereiten: ca.35 Min



400 g Zucchini, halbiert, in Scheiben

50 g Kresse

1 Bund glattblättrige Petersilie, Blätter abgezupft

40 g ungesalzene geschälte Pistazien

4 EL Olivenöl

1⁄2 TL Salz

wenig Pfeffer

6 EL geriebener Sbrinz


1 EL Olivenöl

1 Zwiebel, fein gehackt

1 Knoblauchzehe, in Scheiben

300 g Risottoreis

3 Zweiglein Thymian

2 dl Weisswein

1 Liter Gemüsebouillon, heiss


Öl zum Braten

8 Rehschnitzel (je ca. 60 g)

1⁄2 TL Salz

wenig Pfeffer

1 EL Maizena

3 dl Wildfond oder Fleischbouillon

2 EL Aceto balsamico


1. Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller warm stellen.


2. Zucchini mit allen Zutaten bis und mit Pfeffer pürieren, Käse daruntermischen, warm stellen.


3. Öl in einer Pfanne warm werden lassen. Zwiebel und Knoblauch andämpfen, Reis beigeben, unter Rühren dünsten, bis der Reis glasig ist. Thymian und Wein beigeben, Wein zur Hälfte einkochen. Bouillon unter häufigem Rühren nach und nach dazugiessen, sodass der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist. Ca. 20 Min. köcheln, bis der Reis cremig und al dente ist. Thymian entfernen.


4. Wenig Öl in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Rehschnitzel portionenweise beidseitig je ca. 1 Min. braten. Herausnehmen, würzen, auf der Platte warm stellen. Bratfett auftupfen. Maizena mit dem Fond anrühren, mit dem Aceto in dieselbe Pfanne giessen, aufkochen, Hitze reduzieren, ca. 5 Min. köcheln.


5. Zuccinimasse mit dem Risotto mischen, mit den Rehschnitzeln und dem Aceto-Jus auf den vorgewärmten Tellern anrichten.



Miele Tipps: Zucchini vor dem Pürieren in Scheiben oder Würfel schneiden und im Dampfgarer bei 100°C für 2-3 Min. dämpfen.
Zucchinipüree und Fleisch in der Wärmeschublade warm stellen. Dazu das Fleisch auf einen Rost legen und ein Backblech als Abtropfschale verwenden.

Mehr zum Thema