Asiatischer Genuss bei Renata und Rinaldo

Heute sind wir mit der #SharedKitchen zu Besuch bei Renata und Rinaldo in Uitikon ZH. Die beiden teilen ihre Küche mit uns. Gemeinsam mit Betty Bossi bereiten wir ein asiatisch inspiriertes Abendessen für sie und ihre Freunde vor.


Renata und Rinaldo sind besonders stolz auf ihre Küche, die sie im Rahmen des Hausbaus gemeinsam geplant und realisiert haben. Die Wahl der Küche auf den Hersteller Kvänum, einem schwedischen Küchenbauer, der unter anderem auch das schwedische Königshaus beliefert, fiel schnell, denn Renata und Rinaldo sind grosse Schwedenfans. «Da wir beide unter der Woche lange arbeiten, koche ich abends meistens nur einfache und schnelle Gerichte», erzählt Renata. Umso mehr freut sie sich heute darauf, im Rahmen der #SharedKitchen wieder einmal ausgiebig ihre Küche zu nutzen. 


Die beiden Gastgeber kochen oft italienisches Essen. Auch die nordische Küche hat es ihnen angetan. Mit der #SharedKitchen wagen sich Renata und Rinaldo nun auf ungewohntes Terrain. «Asiatisch Kochen ist nicht unsere Stärke. Wir essen es zwar gerne auswärts, aber selber zu Hause kochen wir so nie», meint Rinaldo. Umso mehr sind die beiden auch gespannt, was ihnen Marco Zaugg von Betty Bossi alles zeigen wird.


Marco, der im Vorfeld das Menü für die #SharedKitchen vorbereitet hat, kocht den ganzen Tag mit Renata und ihren Freundinnen. Er freut sich besonders auf den übergrossen Miele Ofen, der mit 90cm Breite eine Ausnahme in Schweizer Küchen ist. Auch ein Steamer darf natürlich in einer top ausgestatteten Küche nicht fehlen. Und genau auf diese Geräte ist das Menü zugeschnitten. Es gibt Crevetten-Dumplings zur Vorspeise und zur Hauptspeise wird ein zarter Kalbskotelett-Braten mit asiatischer Kruste sowie Ofenspinat serviert. Den krönenden Abschluss bildet das exotische Panna Cotta aus Kokosmilch.

 
 

«Für dieses Menü ist es ideal viele Helfer zu haben. Die einzelnen Gerichte sind anspruchsvoll und es braucht viele Hände», erklärt Marco. Renata und ihre Freundinnen geniessen das gemeinsame Zubereiten und Kochen. Dabei steht ihnen Marco immer mit nützlichen Tipps und Tricks zur Seite.


Nachdem das Menü vorbereitet wurde, ist es an der Zeit den Tisch zu decken und die letzten Vorbereitungen zu treffen.  


Nun können die Gäste kommen. «Für mich ist es etwas vom Schönsten im Leben, einen gemütlichen Abend mit guten Freunden zu verbringen», schwärmt Rinaldo. Und er ist gespannt, wie seine Gäste auf das Menü reagieren. Zuerst wird aber noch angestossen, bevor die Crevetten-Dumplings serviert werden.


Nachdem die Vorspeise aufgetischt wurde, verabschieden wir uns von Renata und Rinaldo und ihren Gästen. Somit können sie den Abend in Ruhe ausklingen lassen. Wir wünschen guten Appetit!