Himbeer-Traum

Bei diesem Dessert ist der Name Programm! Viele Himbeeren, Mascarpone-Creme, Biskuits und weisse Schokolade runden ein jedes Abendessen ab.


Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.

Kühl stellen: ca. 2 Std.


Für eine Form von ca. 2 Litern


150 g Löffelbiskuits

500 g Himbeeren 50 g beiseite gestellt

3 EL Puderzucker

3 EL Himbeergeist


500 g Mascarpone,

2 dl Rahm

4 EL Puderzucker


50 g weisse Schokolade, in feinen Spänen


1. Löffelbiskuits mit der gezuckerten Seite nach unten in die Form legen. Himbeeren, Puderzucker und Himbeergeist mischen, ca. 10 Min. ziehen lassen. Die Hälfte davon mit einer Gabel etwas zerdrücken, auf den Löffelbiskuits verteilen. Restliche Himbeeren darauf verteilen.


2. Mascarpone, Rahm und Puderzucker gut verrühren. Mascarponecreme auf den Himbeeren verteilen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 2 Std. fest werden lassen.


3. Tiramisu mit der Schokolade und beiseite gestellten Himbeeren verzieren.



Miele Tipp: 450 g Himbeeren mit 3 EL Puderzucker und 3 EL Himbeergeist in einen geschlossenen Dampfgarbehälter geben, ca. 3 Min. bei 100 Grad garen, so entsteht ein wunderbarer Kompott, den man auf die Löffelbiskuits verteilen kann.


Betty Bossi Tipps: Statt Himbeeren Brom- oder Heidelbeeren verwenden. Statt Himbeergeist Zitronensaft oder Orangensaft verwenden.

Mehr zum Thema